ISGAP needs your support! Help us fight antisemitism on the battlefield of ideas. All ISGAP international programs, research projects, and publications, are dependent on your support.
ISGAP Seminar Series

The Antisemitism in Comparative Perspective Seminar Series

Anti-Judaismus, oder der umstrittene Begriff Antisemtismus, geprägt durch Wilhelm Marr in den 1870er Jahren, ist einer der vielschichtigen, und manchmal verwirrenden Formen von Hass. Antisemitismus zieht sich durch die Geschichte, und infiziert verschiedene Gesellschaften, religiöse und philosophische Bewegungen, sowie Zivilisationen. Vor dem Hintergrund des Holocausts, argumentieren manche, dass Antisemitismus die Grenzen der Aufklärung und der Moderne an sich darstellt. Manifestationen von Antisemitismus tauchen in zahlreichen ideologischen Narrativen und konstruierten Identitäten von Zusammengehörigkeit und Fremdheit auf, wie „Rasse“, Ethnizität, Nationalismus und Anti-Nationalismus.

Diese Seminar Serie, gefördert von dem Institute for the Study of Global Antisemitism and Policy, zielt darauf ab diese Thematik in einem umfassenden, interdisziplinären Rahmen mit einer Reihe von Ansätzen und Perspektiven sowie regionalen Kontexten. Bedeutende Wissenschaftler und Forscher sind eingeladen Vorträge in einem informalen Umfeld zu halten. Um das Niveau der Diskussion anzuheben, die Vorträge werden eine Woche vor dem Seminar online zugänglich gemacht.   

Additional Information

Organizer: Charles Small, Director of the Institute for the Study of Global Antisemitism and Policy (ISGAP) and Koret Distinguished Fellow, Hoover Institution, Stanford University

Contact for information: Katie Jo Younkins, 212-230-1840, [email protected].

Click here for the 2015-2016 Seminar Series Schedule.

Seminar Locations

These talks take place at the following campuses and locations: